• Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Weibern

    Hier finden Sie alles über die Freiwillige Feuerwehr Weibern. Unsere Internetseite wird laufend aktualisiert und gewartet. Gute Unterhaltung ... Weiterlesen...

  • Unsere Mannschaft & Unser Kommando

    Hier finden Sie Infos über unsere Mannschaft und die Kontaktdaten vom Kommando ...Weiterlesen

  • Unsere Fahrzeuge - Informationen & Technische Daten

    Hier finden Sie alle Infos zu unseren Fahrzeugen. Technische Details und Sonderausstattungen ...Weiterlesen

  • Unser Feuerwehrhaus - Unsere Ausrüstung

    Hier finden Sie alle Informationen zu unserem Feuerwehrhaus ...Weiterlesen

  • Jugendgruppe

    Hier finden Sie alle Informationen und Neuigkeiten aus unserer Jugendgruppe ... Weiterlesen

Unterstützungseinsätze Corona-Krise

Im Zuge der aktuellen Corona-Krise wurden die Feuerwehren gebeten, die besonders geforderten Organisationen wie Krankenhäuser und das Rote Kreuz zu Unterstützen...

Am 17. März rückte daher die Feuerwehr Weibern zum ersten Unterstützungseinsatz aus. Aus dem gesamten Bezirk wurden 60 Krankenbetten gesammelt und ins leerstehende Bezirksaltenheim Pram transportiert. Dadurch werden zusätzliche Bettenkapazitäten aufgebaut, um Erkrankte betreuen zu können.

Bereits seit 18. März unterstützen die Feuerwehren des Bezirkes auch das Krankenhaus Grieskirchen. Der Stab und die Führungskräfte des Bezirkes organisierten diesen Sondereinsatz. Nun stehen täglich zwei Einsatzkräfte der Feuerwehren des Bezirkes in zwei Schichten für diesen Einsatzdienst bereit. Der Auftrag für diesen Einsatz kam von der Landesbehörde mit höchster Priorität.

Am Samstag 28. März hatten zwei Kameraden der Feuerwehr beim Krankenhaus Grieskirchen Dienst und unterstützten die Vor-Triage. Diese Vor-Triage ist eine Art Vorselektierung von Personen, die das Krankenhaus betreten wollen. Sie findet in einem Zelt statt, das vor dem Krankenhaus aufgebaut wurde. Jede Person wird nach einem bestimmten Schema auf Corona-Verdacht befragt. Die anwesende Krankenschwester führte Fiebermessungen bei allen Besuchern durch. Zusätzlich ist eine gründliche Händedesinfektion, für alle die das Krankenhaus betreten wollen, vorgeschrieben.

Besuche beziehungsweise Begleitpersonen sind nur noch in absoluten Ausnahmefällen (wie z.B.: bei Kindern) erlaubt.

Selbstverständlich steht der Schutz der Einsatzkräfte Priorität: Unsere Kameraden wurden vor Ort mit Schutzmantel, Schutzmaske, Schutzbrille sowie Händedesinfektionsmittel ausgestattet.

Nach dem Einsatz wurde zusätzlich noch das Einsatzfahrzeug desinfiziert.

Wir bitten die Bevölkerung: Bleibt zu Hause und haltet euch an die Anweisungen der Behörden. Bei Krankheitssymptomen die Hotline 1450 oder den Arzt anrufen

  • Coronaeinsaetze_1
  • Coronaeinsaetze_2
  • Coronaeinsaetze_3
  • Coronaeinsaetze_4
  • Coronaeinsaetze_5
  • Coronaeinsaetze_6
  • Coronaeinsaetze_7

Powered by

Ecker EDV-Systeme GmbH

Partner & Förderer